ELASKON Sachsen GmbH & Co. KG

Die ELASKON Sachsen wurde 1928 als Richter & Co. KG gegründet und firmierte ab 1958 aufgrund der Staatsbeteiligung als VEB Elaskonwerk Dresden. Die Reprivatisierung erfolgte 1992. Karl Schwald ist seit 2000 alleiniger Gesellschafter der heutigen ELASKON Sachsen GmbH & Co. KG.

Seit der Zulassung eines Schmiermittels im Koepeseilbetrieb im Jahr 1957 forscht und entwickelt ELASKON im Bereich der Drahtseilschmierung und anderen Einsatzgebieten von Spezialschmierstoffen.

Die langjährige Zusammenarbeit mit Universitäten, Hochschulen, Prüfinstituten und Zulassungsbehörden garantiert eine erstklassige Qualität unserer Produkte. Mit Hilfe unseres eigenen Forschungs- und Entwicklungslabors sind unsere Fachleute jederzeit in der Lage, auf neue Anforderungen des Marktes zu reagieren.

Dabei bietet ELASKON Sachsen alle Vorteile eines mittelständischen Unternehmens:

  • hohe Flexibilität durch kurze Entscheidungswege
  • individuelle Problemlösungen für Partner und Kunden
  • Fachschulungen und Beratung durch Anwendungstechniker
  • Bündelung von Kompetenz und Erfahrung
  • ständige Produktinnovation und -optimierung im eigenen Forschungs- und Entwicklungslabor